logipedia.de
Abkürzungen, Definitionen und Erläuterungen der wichtigsten Begriffe aus Materialfluss und Logistik

Sammel- und Verteillager

erstellt von Admin am 10.04.2011, 14:00 Uhr - zuletzt bearbeitet von Admin am 10.04.2011, 14:00 Uhr
Sammel- und Verteillager (engl. Collection and distribution warehouses) erfüllen neben der Bevorratung den Zweck, Ladeeinheiten zwischen Zu- und Abgang in unterschiedlicher Art und Menge zusammenzusetzen. Dazu wird in diesen Lägern kommissioniert.
Verteilläger finden Verwendung, wenn lediglich Teilmengen einzelner Ladeeinheiten benötigt werden. Sie weisen relativ regelmäßige Zu- und Abgänge unterschiedlicher Ladeeinheiten auf. Die Umschlaghäufigkeiten (Umschlagrate) können verschieden sein.
  • Zugang kleiner Mengen – Abgang großer Mengen (z. B. Speditionslager)
  • Zugang großer Mengen – Abgang kleiner Mengen (z. B. Ersatzteillager)
  • Zugang großer Mengen – Abgang großer Mengen (z. B. Zentrallager)
Vgl. Pufferlager, Crossdocking.

Prof. Dr. Michael ten Hompel, Dr. Volker Heidenblut
Mitwirkende: Michael ten Hompel, Volker Heidenblut