logipedia.de
Abkürzungen, Definitionen und Erläuterungen der wichtigsten Begriffe aus Materialfluss und Logistik

Permanente Inventur

erstellt von Admin am 10.04.2011, 14:00 Uhr - zuletzt bearbeitet von Admin am 10.04.2011, 14:00 Uhr
Permanente Inventur (engl. Permanent inventory): Während des laufenden Geschäftsjahrs werden ständig Artikel eines Sortiments (Artikelgesamtheit) mengenmäßig erfasst (inventiert). Das Auswahlverfahren für die jeweils zu inventierenden Artikel ist so zu wählen, dass am Abschluss-Stichtag (i. Allg. Ende des Geschäftsjahres) alle Artikel mindestens einmal erfasst wurden. Der Bestand wird durch permanente, zeitnahe Buchung der Zu- und Abgänge artikel- oder platzweise fortgeschrieben und am Stichtag, ohne weitere Inventur, festgestellt.
Dieses Verfahren wird u. a. gewählt, wenn eine Stichtagsinventur aus technisch-organisatorischen Gründen nicht wünschenswert oder nicht durchführbar ist.

Prof. Dr. Michael ten Hompel, Dr. Volker Heidenblut
Mitwirkende: Michael ten Hompel, Volker Heidenblut