logipedia.de
Abkürzungen, Definitionen und Erläuterungen der wichtigsten Begriffe aus Materialfluss und Logistik

Nachfragekommunikation und Nachfragemanagement

erstellt von Admin am 10.04.2012, 12:11 Uhr - zuletzt bearbeitet von Admin am 10.04.2012, 12:11 Uhr
Nachfragekommunikation und Nachfragemanagement (engl. Demand communication and demand management) 1. ist ein Schlüsselprozess im Supply Chain Management, der die Sammlung, Interpretation und Weiterleitung von Nachfragen beinhaltet. Ein Hersteller gibt über diesen Prozess seinen aktuellen und zukünftigen Materialbedarf in Form von Bedarfsprognosen an Vorlieferanten bekannt. — 2. ist ein von Booz, Allen und Hamilton entwickeltes Modell, bei dem alle Unternehmensleistungen zu marktüblichen Preisen auf dem „internen Markt“ angeboten werden. „Die einzelnen Geschäftsfelder entscheiden dann, in welchen Mengen sie diese beziehen wollen. Darüber hinaus kann die interne Nachfrage gezielt gesteuert werden, indem Management- und Finanzreporting vereinfacht und so beispielsweise die Anzahl der zu erstellenden Berichte reduziert wird.“

Prof. Dr. Michael ten Hompel, Dr. Volker Heidenblut
Mitwirkende: Michael ten Hompel, Volker Heidenblut