logipedia.de
Abkürzungen, Definitionen und Erläuterungen der wichtigsten Begriffe aus Materialfluss und Logistik

Induktive Kopplung

erstellt von Admin am 10.04.2011, 14:00 Uhr - zuletzt bearbeitet von Admin am 10.04.2011, 14:00 Uhr
Induktive Kopplung (engl. Inductive coupling) bezeichnet in der Intralogistik zumeist die Energieübertragung über das magnetische Feld. I. K. mit hochfrequenter Erregung (KHz-/MHz-Bereich) wird zur kontaktlosen Energieübertragung großer Leistung für schienengeführte Fahrzeuge oder Elektrohängebahnen genutzt.
I. K. wird auch zur Energieübertragung im Nahfeld eines RFID-Lesegeräts genutzt. Im Gegensatz hierzu spricht man beim Fernfeld von der Strahlungskopplung über eine elektromagnetische Welle.
Die I. K. kann zur Informationsübertragung per Lastmodulation genutzt werden.

Prof. Dr. Michael ten Hompel, Dr. Volker Heidenblut
Mitwirkende: Michael ten Hompel, Volker Heidenblut